Reisevorbereitungen

MultiKultur e.K. – Meine Erfahrungen mit der Vermittlungs-Agentur

MultiKultur e.K.

Multikultur e.K. – Die Vermittlungsagentur für Freiwillige im Ausland

Auf meiner Suche nach dem perfekten Partner für mein Projekt FSJ in Südafrika bin ich auf MultiKultur (multikultur.info) gestoßen. MultiKultur ist eine Agentur, die zwischen Reise- und Abenteuerfreudigen sowie den Organisationen weltweit vermittelt. Ich selbst bin auf sie durch einen Experten-Chat im Netz (initiiert durch “Die Woche”) gestoßen. Schon dort wurden meine Fragen kompetent und treffend beantwortet. Gleich danach entschloss ich mich, meine Bewerbung an MultiKultur für eine Freiwilligenstelle in Kapstadt abzuschicken. Meine Erfahrungen mit MultiKultur sind bis dato durchweg positiv. Zwar war ich zuerst etwas skeptisch wegen der 40 Euro Anmeldegebühr, die mit der Bewerbung gezahlt werden musste. Allerdings meldete sich MultiKultur schon nach etwa einer Woche bei mir per E-Mail und bot mir sieben mögliche Projekte für meine Wunschregion an.

Davon sollte ich mir mindestens drei Projekte aussuchen. Leider kam schon früh die Absage für meinen Erstwunsch, geichzeitig wurde mir ein freier Platz beim Drittwunsch bestätigt. Ich wollte aber noch abwarten, was mit meinem zweitplatzierten Wunsch passiert, dem Durbanville Children’s Home. Meine Tatktik sollte aufgehen: Etwas später bestätigte mir MultIKultur den freien Platz im Waisenhaus, das von allen Stellen am nächsten bei Kapstadt lag. Zeitnah – nachdem ich eingewiligt habe – schickte mir MultiKultur ein prallgefülltes Infopaket per Post zu (u. a. mit dem Antragsformular für mein Visum Südafrika, allgemeine Tipps zur Vorbereitung und sogar ein Blatt mit den wichtigsten Vokabeln in Africaans) – von daher ist meine MultiKultur Erfahrung bisher nur positiv!

MultiKultur Erfahrung – Preise & Verträge

Bevor MultiKultur überhaupt für mich aktiv wurde, musste ich neben den 40 Euro einen Vertrag und meine Zustimmung zu den geltenden Campusregeln (z. B. Alkoholverbot :() unterschrieben an die Agentur zurückschicken. Insgesamt kostete mich der ganze Spaß bis dato 1.350 Euro (ohne Unterkunft). Bei vielen Projekten sind die Kosten für die Unterkunft in der Pauschale schon inklusive. In meinem Fall muss ich jedoch 50 Euro pro Monat zusätzlich zahlen. Eine günstige Reiseversicherung über ProTrip bietet MultiKultur gleich mit an.

Meine MultiKultur Erfahrungen auf einen Blick

+ sofern es ihnen möglich war, sind sie auf meine Wünsche eingegangen

+ zügige Bearbeitung und Vermittlung

+ in der Regel stets dieselbe Ansprechperson

+ hilfsbereit, engagiert und jederzeit ansprechbar

+ ich fühlte mich immer auf den neuesten Stand gebracht

(to be continued…)

Spenden für Afrika
Bitte wähle Deinen Spendenbetrag - Please choose your donation



Other Amount:



Für welches Projekt möchtest Du spenden? - Please enter the name of the project you donate for (All Children Have Wings, Imizamo Yethu or Jikeleza Dance Project) :



Südafrika entdecken!

Südafrika auf einer größeren Karte anzeigen